Archiv für den Autor: dv

2. Ausgabe Linkes gegen Rechtes Rheinufer ein voller Erfolg

Hin und wieder gibt es in diesen wirren Zeiten auch Lichtblicke. So kann die 2. Ausgabe des Schnellschachvergleichsturniers Linkes gegen Rechtes Rheinufer, welches vom Pfälzischen Schachbund auf der einen Seite und vom Schachbezirk Mannheim auf der anderen Seite organisiert wird, als voller Erfolg bezeichnet werden.

Am 22.08.2021 fanden sich 90 Schachspieler unter der Turnierleitung von Jan Wilk und Steffen Piechot an der Robert Schumann IGS in Frankenthal für 7 Runden Schweizer System im Modus 10 min + 5 sek zusammen. Dabei traten 54 Teilnehmer für die linke Seite und 36 Teilnehmer für die rechte Seite an. Nominell war dieses Jahr die „Mannheimer Seite“ stärker aufgestellt und konnte sich so als leichter Favorit berechtigte Hoffnungen machen, den Mannschaftssieg für sich zu erringen. Allen voran stand Veteran FM Michael Müller vom SC Viernheim, der im Vorjahr bei der ersten Ausgabe einen starken zweiten Platz errungen hatte.

Doch die Pfälzer Jugend sollte stark aufspielen. Ahad Hüseynov vom SK Frankenthal und Erik Förster von den Sfr. Heidesheim legten einen regelrechten Durchmarsch hin. Nach 6 von 7 Runden hatten beide 5,5 Punkte und einzig gegeneinander das Remis abgegeben. So musste die Entscheidung in der letzten Runde im Fernduell fallen. Ahad geriet dabei schnell unter Druck und musste sich mit einem Remis zufriedengeben. Erik spielte wie schon die anderen Runden zuvor sehr souverän gegen Michael Müller und sicherte sich so mit sehr starken 6,5/7 den Einzelgesamtsieg.

Der Mannschaftssieg ging auch wie im Jahr zuvor an den Pfälzischen Schachbund. Für die finale Wertung wurden die jeweils besten 30 Spieler berücksichtigt. Das Endergebnis war mit 127,5 zu 121 Punkten denkbar knapp. Der Endstand kann auf Chess-Results.com eingesehen werden (https://chess-results.com/tnr568344.aspx?lan=0&art=1&rd=7).

Es war ein schönes Turnier und wir freuen uns auf Runde 3 im kommenden Jahr.

Saison 2021/2022

Hallo Schachfreunde,

viele Vereine sind momentan in der Findungsphase. Vor allem steht die Frage der Umsetzung
der 3G Maßnahmen im Raum. Hier wird Steffen bis zur Bezirksversammlung ein schlüssiges
und überarbeitetes Hygienekonzept vorlegen. Es ist ja relativ einfach, zu prüfen, ob jemand
geimpft und genesen ist. Schwieriger wird es bei den getesteten Personen, da die Bescheinigung   nicht älter als 24 Stunden alt sein darf (Selbsttests gelten ja nicht mehr) und bei Schülern und Jugendlichen, die eine Bescheinigung der Schule vorlegen müssen, ob kontinuierlich getestet wird und dass der letzte Test nicht älter als 60 Stunden alt ist (oder fällt die Testpflicht in Schulen sogar weg???). Für Schüler und Jugendliche und auch für Personen, die auf Grund von Vorerkrankungen nicht geimpft werden können wird auch in Zukunft der Schnelltest kostenlos sein, aber der Aufwand dieser Personengruppe um Schach spielen zu dürfen und auch für die Prüfenden (wer muss / darf prüfen, wie wird dokumentiert und wie wird der Datenschutz geregelt) kann aus heutiger Sicht noch gar nicht beziffert werden.

All diese Fragen stehen momentan vor der Mannschaftsmeldung für die kommende Saison im Raum. Die Rangliste ist nebensächlich geworden. Jeder Verein stellt sich momentan die Frage wieviel spielwillige Aktive habe ich in der kommenden Saison zur Verfügung. Wieviel hiervon sind geimpft und genesen und vor allem habe ich ein Spiellokal um meinen Sport betreiben zu können und wieviel Mannschaften können gleichzeitig in den Räumlichkeiten untergebracht werden.

Unter diesen Aspekten hat der Pfälzische Schachbund eine Umfrage bei seinen Vereinen gestartet ob es den Vereinen hilft, auf Bezirksebene die Teamstärke zu reduzieren um mehr Flexibilität in die Verbandsrunde zu bekommen. Die Idee ist die Teams von 8 Spieler auf 6 zu reduzieren (Bezirksklasse und A-Klasse) bzw. von 6 Aktiven auf 4 (B – Klasse).

Meiner Meinung nach wäre das in den nächsten zwei Spielzeiten eine sinnvolle Lösung für alle Vereine die momentan noch nicht abschätzen können, wie sich Ihr Verein nach der schwierigen Coronaphase konsolidieren wird und sicherlich ein probates Mittel um freie Bretter oder gar Spielausfälle zu verhindern.

Gebt mir bitte zeitnah Rückmeldung ob diese Lösung in Euren Augen sinnvoll ist. Bei einer Mehrheit  müsste dann die Bezirksversammlung darüber entscheiden. Die entsprechenden Anträge würde unser  BTL für die Bezirksversammlung formulieren.

Danke für Eure Mitarbeit im Voraus.

Mit sportlichen Grüßen

Rainer Molfenter
Schachbezirk Mannheim

GESUND BLEIBEN – ABSTAND HALTEN!
STAY HEALTHY – KEEP A DISTANCE!

Linkes gegen Rechtes Rheinufer 2021

Liebe Schachfreunde,

am Sonntag, den 22.08.2021, findet die zweite Ausgabe des Schnellschachturniers Linkes gegen Rechtes Rheinufer in Frankenthal statt. Das erste Format im vergangenen Jahr ging an die Pfalz. Wir hoffen auf euer Mitwirken, dass es dieses Jahr anders ausgehen wird.

Grüße
Steffen

Neue Saison – mit „3G“

Hallo Schachfreunde,

die Vorbereitungen für die neue Saison laufen in Hochtouren und eine gewisse Vorfreude ist bereits zu spüren.

Ab Montag den 16.08.2021 soll die Inzidenz in BaWü keine Rolle mehr spielen (andere Bundesländer werden folgen), stattdessen gelten grundsätzlich die „3G“ Regeln. Für die Teilnahme am öffentlichen Leben müssen die Menschen ab einem bestimmten Alter geimpft, genesen oder getestet sein. Dies bedeutet für uns, dass die Selbsttests (wie z.B. in der Indoorgastronomie oder beim Friseur verwendet) nicht mehr zulässig sind, sondern nur noch bescheinigte Schnelltests von einer autorisierten Einrichtung. Diese werden ab Mitte Oktober kostenpflichtig sein.

Ältere Schüler und Schülerinnen die nach bisherigen Vorgaben ohnehin regelmäßig an den Schulen getestet werden sind von diesen Regelungen befreit.

Ich habe beim Badischen Schachverband darum gebeten, Richtlinien zu erstellen, dass jeder Verein genau weiß, wie er sich bei Verbandsspielen zu verhalten hat und was zu tun ist.

Daher an dieser Stelle mein Appell an alle, die bisher noch nicht geimpft sind, sich impfen zu lassen. Der Geimpfte profitiert nicht nur vom Schutz gegen eine schwere Corona – Erkrankung sondern Schützt auch seine Familie, Freunde und Schachpartner.  

Ungeachtet dessen gehen wir voller Vorfreude in die neue Saison. Zu lange mussten wir auf Präsenzschach verzichten.

Mit sportlichen Grüßen

Rainer Molfenter
Schachbezirk Mannheim

GESUND BLEIBEN – ABSTAND HALTEN!
STAY HEALTHY – KEEP A DISTANCE!

Einladung zur Bezirksversammlung am 27. 09. 2021

Hallo Schachfreunde,

zur besseren Planung, anbei die Einladung zu unserer nächsten Bezirksversammlung.
Diese soll wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden. Aus heutiger Sicht werden die
3 G Maßnahmen eingefordert (bitte Presse verfolgen).

Neben den anderen Themen werden selbstverständlich die Vorbereitungen für die
kommenden Saison 2021 / 2022 im Vordergrund stehen.

Vereinzelt hört man Gerüchte, dass der eine oder andere Verein in Erwägung zieht,
seinen Spielbetrieb einstellen. Die Vorstandschaft und der BSV wird alles versuchen
zu helfen. Scheut Euch nicht diese Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wir werden Euch
mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Bezirksversammlung

Termin:         27.09.2021
Beginn:          19:30 Uhr
Ort:                Restaurant „Krautwickel“ Mallaustr. 111, 68199 Mannheim

Tagesordnung:

TOP 1             Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit durch ordnungsgemäße Einladung (§8.3 der Satzung)
TOP 2             Bestätigung der Tagesordnung
TOP 3             Gedenken und Ehrungen
TOP4              Berichte der Vorstandsmitglieder
TOP 4a          Bestätigung des Bezirksjugendleiters
TOP 5             Verbandsrunde 2019/2020
TOP 6            Verbandsrunde 2021/2022
TOP 7             Anträge*
TOP 8            Verschiedenes
TOP 9            Termine

* Anträge sind schriftlich bis zum 15.09.2021 beim Bezirksleiter einzureichen

Bitte um Beachtung:

Anwesenheitspflicht Bezirksversammlung: Gemäß der Verfahrensordnung des Schachbezirkes (BezVO §5.2) hat der Schachbezirk die Möglichkeit ein Bußgeld in Höhe von 50,- € zu verhängen, sofern ein Verein an beiden Bezirksversammlungen eines Kalenderjahres nicht teilnimmt. In Anbetracht dessen, dass die BV im Januar online stattgefunden hat und wir nach wie vor unter der Coronasituation leiden und leben entfällt dieser Punkt der VO.

Mit sportlichen Grüßen

Rainer Molfenter
Schachbezirk Mannheim

GESUND BLEIBEN – ABSTAND HALTEN!
STAY HEALTHY – KEEP A DISTANCE!