Kategorie-Archiv: Schnellturnier

Ketscher Jugendopen 8. Februar 2020

Hallo Schachfreunde,

stellt Euch vor, in unserem Schachbezirk findet ein tolles, überregionales Jugendschachturnier statt und keiner geht hin.

So, oder so ähnlich, muss es dem SC Ketsch im letzten Jahr ergangen sein. Das im Badischen Raum bekannte, traditionell stattfindende Jugendopen „Schneeflocke“ musste, um ein finanzielles Fiasko zu entgehen, nach 14 Jahren von den Verantwortlichen, mangels Anmeldungen, abgesagt werden.

Eine schmerzliche Erfahrung, die sich eigentlich nicht angekündigt hat, da man sich mit viel Herzblut auf dieses Event, wie in den Jahren zuvor, akribisch vorbereitet hat.

Der Schachbezirk Mannheim möchte auf keinen Fall, dass dieses Turnier stirbt.

Jeder von Euch weiß, dass die Turniererfahrung wichtig für alle Schüler und Jugendliche ist und dass letztendlich die Vereine in Ihren Mannschaften von dieses Erfahrungen in den Verbandsrunden profitiert.

Daher unser Appell an alle Trainer, Betreuer, an die Fahrer und an die Vereinsverantwortlichen: Motiviert die Kids sich für das Turnier anzumelden und zu spielen.

Die Ausschreibung habe ich dieser Mail nochmals angehängt.

Mit sportlichen Grüßen

Rainer Molfenter                                                         Alan Avdagic

Schachbezirk Mannheim                                             Bezirksjugendleiter

Kurpfalz-Cup 2019 Abschlussbericht

Jürgen Kettner holt sich den Gesamtsieg beim Kurpalz-Cup 2019
Carsten Herwig gewinnt die fünfte Staffel in Brühl

Bei der fünften und letzten Staffel des Kurpfalz-Cups in Brühl hat es noch mal einen heißen Kampf um den Gesamtsieg und auch die weiteren Platzierungen gegeben. Den Tagessieg sicherte sich der Reilinger Carsten Herwig mit 6 Punkten aus 7 Partien. Zweiter wurde Dr. Martin Schrepp (SK 1962 Ladenburg) vor Jürgen Kettner (Schachklub BG Buchen) mit 4,5 Punkten (Buchholz-Feinwertung: 29,0 Wertungspunkte) auf Platz 3 und dem Vierten Blerim Kuci (SV 1930 Hockenheim) mit ebenfalls 4,5 Punkten (Buchholz-Feinwertung: 26,0 Wertungspunkte). In Brühl traten 15 Spieler aus 7 Vereinen sowie ein vereinsloser Spieler an.

Jürgen Kettner

 

Den hart umkämpften Gesamtsieg holte sich zum dritten Mal in Folge Jürgen Kettner (siehe Foto) mit 132 von 140 möglichen Wertungspunkten. Er wurde zweimal Tagessieger einmal Zweiter und einmal Dritter. Den 2. Platz erreichte Dr. Martin Schrepp mit 129 Wertungspunkten, Blerim Kuci endet mit 114 Wertungspunkten auf Platz drei der Gesamtwertung.
Die Seniorenwertung entschied der vereinslose Gregor Melnikov mit 95 Wertungspunkten als Achter der Gesamtwertung für sich. Den Preis für den besten Spieler mit einer persönlichen Wertungszahl (DWZ) unter 1700 holte sich Wilfried Dorn (SV 1930 Hockenheim) als Neunter der Gesamtwertung mit 85 Wertungspunkten. Bester Spieler mit einer DWZ unter 1400 wurde Thomas Bareiß (SC 65 Reilingen) mit 67 Wertungspunkten als Gesamt-Dreizehnter.
Am diesjährigen Kurpfalzcup nahmen insgesamt 34 Spieler aus 11 Vereinen sowie ein vereinsloser Spieler teil. Die Schachvereinigung 1930 Hockenheim war mit 7 Teilnehmern vertreten. Vom SSC Altlußheim und vom SC 1922 Ketsch gingen jeweils 5 Schachfreunde an die Bretter.

KuCu2019Bruehl

KuCu2019Gesamt

 

MW/CW