Kategorie-Archiv: Uncategorized

Einladung Bezirksversammlung

Hallo Schachfreunde,

wie bereits angekündigt steht in kürze unsere Bezirksversammlung an.

Termin: 26.10.2020

Beginn: 19:30 Uhr

Ort:        Gaststätte Krautwickel, Mallaustr. 111, 68199 Mannheim – Pfingstberg

Tagesordnung:

TOP1     Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit durch ordnungsgemäße Einladung (§8.3 der Satzung)
TOP2     Bestätigung der Tagesordnung
TOP 3    Gedenken und Ehrungen
TOP4     Berichte der Vorstandsmitglieder
TOP5     Bestätigung des Jugendleiters
Top6      Aussprache zur aktuellen Situation
TOP7     Anträge*
TOP8     Verschiedenes
TOP9     Termine

*Anträge sind schriftlich bis zum 20.10.2020 beim Bezirksleiter einzureichen

Die Tagung findet im großen Saal statt, sodass die Hygienebestimmungen (AHA+L) Regeln eingehalten werden.

Auf Grund der aktuellen Situation rund um die abgesagte Verbandsrunde 2020 /2021 wäre es wünschenswert, wenn alle Vereine anwesend wären. Sollte jedoch jemand aus gesundheitlichen Gründen oder Bedenken nicht an der Veranstaltung teil nehmen können / wollen, wird diese Abwesenheit gem. Bez.VO §5.2. nicht sanktioniert.

Sollte die Veranstaltung Corona bedingt kurzfristig abgesagt werden, werde ich Euch rechtzeitig informieren.

Mit sportlichen Grüßen
Rainer Molfenter

Bezirksjugendeinzelmeisterschaften des Schachbezirks Mannheim 2019

Wer:
U 8(w) / Jahrgang 01.01.2012 und jünger
U 10(w) / Jahrgang 01.01.2010 und jünger
U 12(w) / Jahrgang 01.01.2008 und jünger
U 14(w) / Jahrgang 01.01.2006 und jünger
U 16(w) / Jahrgang 01.01.2004 und jünger
U 18(w) / Jahrgang 01.01.2002 und jünger
U 20(w) / Jahrgang 01.01.2000 und jünger
Rundenverlauf:
Samstag 16. November ab 10.30 Uhr / 7 Runden (U 8 bis U 12)
Sonntag 17. November ab 10:30 Uhr / 7 Runden (U 14 bis U 20)
Modus:
20min / Spieler / Partie (U 8 bis U 12) 25min + 5sek / Spieler / Partie (U14 bis U 20)
Wo:
Samstag 16. November im Bürgerhaus Altlußheim Schulstraße 1
Sonntag 17. November im Bürgerhaus Viernheim Kreuzstraße 2
Voranmeldung bis Sonntag, 10.11.2019 bei Alan Avdagic alan.avdagic@outlook.com
Anmeldeschluss für das Turnier ist 30 Minuten vor Beginn der 1. Runde. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden, da wir pünktlich anfangen wollen.
Startgeld: 3 Euro pro Spieler (Der 7. Spieler des gleichen Vereines ist gratis) bei Voranmeldung, ansonsten 5Euro
Bezirksjugendvorstand
Alan Avdagic Carsten Herweg Winfried Karl
alan.avdagic@outlook.com winfried.karl@web.de

Nachruf Helge Roes 1958 – 2018

Der Schachklub Weinheim trauert um Helge Roes. Helge ist am 9. Januar im Alter von 59 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.

Helge hat das Schachspielen in Schwetzingen gelernt. Kaum dem Jugendalter entwachsen hat er sich bereits der Schach-Organisation gewidmet und wurde Jugendturnierleiter im Schachbezirk Mannheim. Viele Schachspieler, die jetzt noch aktiv sind, erinnern sich noch an diese prägende Zeit. Anfang der 1990er Jahre leitete er den Schwetzinger Schachverein einige Jahre als Vorsitzender.

Neben der organisatorischen Tätigkeit war Helge aber in erster Linie ein Schachspieler, der regelmäßig an den Badischen Meisterschaften teilnahm und natürlich auch in der Verbandsrunde sehr aktiv war. Er liebte es, im Viererpokal zu spielen. Daneben war ihm immer auch das soziale Element sehr wichtig – während des Schachkongresses, vor und nach den Begegnungen der Verbandsrunde. Er liebte es, den schachlichen Aktivitäten noch einige kulturelle Elemente hinzuzufügen.

1997 kam Helge zum Schachklub Weinheim.  Er hat seitdem nicht eine einzige Weinheimer Stadtmeistermeisterschaft ausgelassen und diese mehrfach  gewonnen. Blitzturniere gewann er im Abonnement. Helge war stets ein  Vorbild an Einsatzbereitschaft und Verlässlichkeit. Er prägte bis vor einigen Wochen den Kampfgeist in der ersten Mannschaft.

Im Oktober 2016 erkrankte Helge schwer, eine Reihe von Operationen folgte. Wir waren sehr froh, als er – sichtlich gezeichnet von seiner Krankheit –  im Mai 2017 wieder zu den Vereinsabenden erschien, unseren Sommerausflug in den Schwetzinger Schlossgarten organisierte und uns eine unvergessliche Führung durch den Park bot. Das war für viele ein Höhepunkt des Jahres. Im Oktober nahm er wieder an der Weinheimer Meisterschaft teil und spielte in der Verbandsrunde mit. Alles schien sich zum Guten zu wenden bis zu einem herben Rückschlag, den der Kämpfer nicht mehr parieren konnte.

Helge, ruhe in Frieden. In unseren Herzen wirst Du immer bleiben.

Volker Schröder
Schachklub Weinheim